„Leben mit der Energiewende“

Hönnetal im Wandel wird den Film „Leben mit der Energiewende“ in einer etwas überarbeiteten Version (3.1) noch einmal zeigen, wieder mit Herrn Link als sachverständigem Moderator. Diesmal ist der Veranstaltungsort die Sokola.de in Langenholthausen.

Wir würden uns freuen, wenn auch am Thema Windkraft Interessierte kämen, denn Herr Link ist Fachmann auf diesem Gebiet:
Er ist Bürgermeister des Ortes Rehborn, der durch sein gutes Verteilungskonzept, dem „Rehborner Modell“ Vorbildcharakter hat und wird auch gerne mal „Windkraftpapst“ genannt.

2016energiewende

Im Film „Leben mit der Energiewende 3.1“ werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie jeder einzelne Bürger selbst etwas tun kann, um auf erneuerbare Energien umzusteigen. Er zeigt Beispiele, wie Privatpersonen und Unternehmen das geschafft haben. Lithiumspeicher, Balkonkraftwerke, kleine Solar-, Biogas- und Wasserkraftanlagen gehen auf private Initiativen zurück und machen zurzeit den Anteil von 27 Prozent der erneuerbaren Energiegewinnung in Deutschland aus.
Zu Wort kommen im Film auch Persönlichkeiten der Energiewende: Der Fernsehjournalist Franz Alt berichtet darüber, warum die Medien immer nur den Regierungskurs stützen und wie er als TV-Moderator suspendiert wurde, als er sich gegen die Atomenergie aussprach.
Hans-Josef Fell war Mitglied der Fraktion der Grünen im Bundestag, ist Autor des Entwurfs des EEG 2000 und Weggefährte des Energie-Pioniers Hermann Scheer.
Heute ist er Präsident der Energy Watch Group und Botschafter für 100-prozentige erneuerbare Energien. Wie schwer es ist, gegen ein Kartell aus Politik und alter Energiewirtschaft anzugehen, weiß niemand besser als Ulrich Jochimsen. Auch er gehört zu den Mitbegründern der Energiewende und ist Autor des bekannten Buches „Die Stromdiktatur“.
Darin hat er schon 1985 festgestellt, dass die großen Stromkonzerne eines wollen: Profit machen. Mehr Unabhängigkeit vom Stromnetz und die Möglichkeit, nachhaltig Geld zu sparen, bietet der PowerRouter der niederländischen Firma Nedap, deren Geschäftsführer Wouter Klunder ist. Auch Elektroautos und Stromsparen gehören zur Energiewende. Wo und wie man den Stromverbrauch reduzieren kann, zeigt der Energieberater Bert Schliemann.

Viele Grüße
Sabine Biehs-Romann

Sternsinger 2016

2016Sternsinger
In diesem Jahr haben sich in unserer Gemeinde Garbeck 60 Kinder und Jugendliche in den Dienst der guten Sache gestellt.

Sie sind zu Sternsingerhelden geworden. Dafür vielen, vielen Dank.

Durch die große Spendenbereitschaft ist die stolze Summe von € 6083,17 zusammen gekommen.

Vielen Dank an alle die geholfen, gespendet und die Sternsinger so freundlich aufgenommen haben.

Weihnachtsgruß

Ein Jahr ist fast schon wieder vorbei.

Für das unserer Seite „Garbeck.de“ entgegengebrachte Interesse im Jahr 2015
möchten wir uns bei Ihnen recht herzlich bedanken
und freuen uns weiterhin auf eine gemeinsame, erfolgreiche Zukunft.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie
zur Weihnachtszeit besinnliche und erholsame Stunden,
einen stimmungsvollen Jahreswechsel
sowie Gesundheit und Glück  für das Jahr 2016!

 Mit herzlichen Grüßen

Garbeck.de